Gesellschaft der Internisten Mecklenburg-Vorpommerns e.V.

Zweck und Aufgabe der Gesellschaft

Die Gesellschaft der Internisten Mecklenburg-Vorpommerns e.V. (GdI) erstrebt den Zusammenschluss aller interessierten Ärzte und Naturwissenschaftler, die auf dem Gebiet der Inneren Medizin praktizieren, forschen, beraten oder daran besonders interessiert sind. Die Innere Medizin im Sinne dieser Zweckbestimmung umfasst sowohl den niedergelassenen Bereich, die Klinik, das öffentliche Gesundheitswesen und verwandte Fachgebiete, deren Forschungsziele für die Humanmedizin von Interesse sind. Zu den Aufgaben der Gesellschaft gehört der Erfahrungsaustausch innerhalb Mecklenburg-Vorpommerns, aber auch auf nationaler und internationaler Ebene, die Förderung von Forschung, Lehre, und Fortbildung, die Beratung von Behörden und Privatpersonen sowie die Aufklärung auf dem Gebiet der Inneren Medizin. Die Gesellschaft verfolgt ausschließlich gemeinnützige und wissenschaftliche Zwecke.

Arbeitsschwerpunkte

Die Gesellschaft setzt Fachausschüsse zur Bearbeitung aktueller Fragestellungen ein, um wissenschaftlich fundierte Empfehlungen zu erarbeiten, die auch veröffentlicht werden. Eine Fachtagung wird jährlich abgehalten, zusätzlich werden Tagungen und Symposien mehrmals jährlich in Mecklenburg-Vorpommern durch oder mit der GdI ausgerichtet. Die Gesellschaft schreibt Förderpreise für wissenschaftliche Forschungsprojekte sowie für hervorragende wissenschaftliche Leistungen und Dissertationen aus.

Veröffentlichungen

Die GdI fördert wissenschaftliche Publikationen ihrer Mitglieder. Ratschläge zur Planung, Finanzierung, Durchführung und Publikation wissenschaftlicher Arbeiten können formlos beim Vorstand eingeholt werden.

Organe der Gesellschaft

Die Leitung der GdI liegt bei einem 4-köpfigen Vorstand, der alle 2 Jahre bei der Jahrestagung gewählt wird. Der Vorstand wird durch einen, ebenfalls auf der Mitgliederversammlung gewählten, erweiterten Vorstand mit 10 Mitgliedern unterstützt und beraten. Die Mitgliederversammlung findet mindestens einmal jährlich bei der Fachtagung statt.

Der Mitgliedsbeitrag beträgt derzeit 12 EUR pro Jahr.